facebook . twitter
mainsponsor
Mit nur einem Ski über die Ziellinie
Engadin
8.3.2015
Beim diesjährigen Engadin Skimarathon hatte ich das Glück nicht auf meiner Seite.
Zwar lief es mir 41km sehr gut und ich konnte den letzten Kilometer mit der Spitze in Angriff nehmen. Doch in der Linkskurve vor der Brücke in S-Chanf kamen einige Spitzenläufer vor mir zu Fall und die Bemühung, rechtzeitig auszuweichen, war leider vergeblich... Schnellstmöglich versuchte ich wieder aufzustehen um doch irgendwie meine gute Position zu halten. Als ich stand, bemerkte ich jedoch, dass ich nur noch einen Ski an den Füssen hatte und beim zweiten die Bindung gebrochen war. Die letzten 800m musste ich so leider auf einem Ski balancierend in Angriff nehmen.
Sehr schade, konnte ich aufgrund des Massensturzes mit der Folge des Bindungsbruches nicht mit dem Spitzenfeld einlaufen, respektive musste ich noch viele weitere Athleten an mir vorbei ziehen lassen...
Etwas Erfreuliches hat der Tag dennoch gebracht. Mit dem Rennen im Engadin hat die Swiss Loppet Serie heute ihren Abschluss gefunden. Trotz des heutigen 45. Ranges konnte ich die Swiss Loppet Serie in der Gesamtwertung für mich entscheiden.
 
« zurück
 
Neue Mitteilung erstellen »
 
(Total 0)
 
Keine Einträge verfügbar
 
« zurück
 
design/cms by DEIMOS